Gewalt: Projekte
   
 

Eine Übersicht über die Projekte von
Münchner Kindertageseinrichtungen, Schulen und im Sportbereich

nach Fachabteilungen geordnet finden Sie [hier].


Fachabteilungsübergreifende Projekte und andere Projekte zur Gewaltprävention aus München sind auf dieser Seite zu finden:

 

 
 

Freiheit in Grenzen

ist ein Erziehungskonzept, das sich in jahrzehntelangen psychologischen Untersuchungen als der beste Garant dafür erwiesen hat, dass Kinder sich zu lebensbejahenden, selbständigen, leistungsbereiten und gemeinschaftsfähigen Personen entwickeln können. [mehr]
"Freiheit in Grenzen" ist eine interaktive CD-ROM zur Stärkung elterlicher Erziehungskompetenzen für Eltern mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren
Autor: Klaus A. Schneewind, Projektförderung: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen [Info]

   
 

Freudentanz - das grenzenlose Tanzprojekt

Musik und Tanz sind eine hervorragende Möglichkeit Menschen miteinander zu verbinden.
Einheimische Kinder und Jugendliche sind gegenüber Ausländern oft verunsichert.
Migrationskinder grenzen sich als Minderheit - auch untereinander - oft stark ab.
Unser grenzenloses FREUDENTANZ Projekt schafft ein gemeinsames Erlebnis, was die Integrationsbereitschaft fördert und hilft Fehlinformation abzubauen.[Info]
Einen Bericht über den HipHop-Workshop unter der Leitung von Noosh und Ryan aus Uganda finden Sie [hier].

 

   
 

Instandsetzung und Umbau eines Pferdetransporters
in einen mobilen Aufbewahrungsort für Rollstühle
,

die für das Lernpaket 1 "Leben mit behinderten Menschen" des Pädagogischen Instituts bereit stehen.
Ein gemeinsames Projekt für ein faires Miteinander, an dem zwei Berufsschulen und ein Gymnasium beteiligt sind. [mehr]

   
 

Konfliktkompetenz und Mediation/Streitschlichtung

für MultiplikatorInnen an Schulen und Kindertageseinrichtungen [Grundseminar][aktuelles Fortbildungsangebot] [Teilnehmerliste]

   
 

lets netz - das Frauenaktionsnetz 2003

ist eine Initiative der Gleichstellungsstelle der Stadt München und dem Verein Kompetenz für Frauen e.V.:
Anlässlich des Internationalen Frauentags 2003 hat das Münchner FrauenAktionsNetz die Kampagne "lets netz - wir kicken Männergewalt aus dem Internet" gestartet. [Info] Diese Kampagne hat ein Zeichen gesetzt für ein Internet frei von sexistischer Gewalt gegen Frauen, Mädchen und Buben. Sie finden wertvolle Informationen unter den Rubriken "Theorie & Praxis" oder "Rat & Tat".
Zum Thema "Grenzüberschreitungen, sexuelle Belästigung und Gewalt" sind [hier] einige Tipps zusammen gestellt.
[Hier] sind Internet-Adressen für Kinder gesammelt. Einige davon sind prämiert worden von Öko-Test und von der Pädagogischen Aktion München.
Tipp für Eltern: Das Schulreferat hat ein Faltblatt zum Thema PC und Internet in der Familie bereit gestellt.
Es enthält Hinweisen und Hilfen für Eltern zum Umgang mit dem Internet und mit Computerspielen.
Sie können das Faltblatt [hier] herunterladen und ausdrucken.

   
 

Schüler schaffen Frieden

Ein Projekt von "KLASSE! Die AG für Schulmediation", die seit Jahren Schülerinnen und Schüler zu Streitschlichtern ausbildet.
[Info] zum 1. Treffen der Streitschlichterinnen und Streitschlichter an Münchner Schulen, das am 18. Oktober 2002 stattfand.
Was Streitschlichterinnen und Streitschlichter brauchen, um ihre Arbeit wirksamer, befriedigender und erfreulicher zu machen?
Ergebnisse einer Umfrage beim 1. Treffen.

   
 

Streitschlichterinnen und Streitschlichter

gibt es in München an den [hier] aufgelisteten Schulen.
Weitere Schulen werden gern in die Liste aufgenommen, bitte [hier] melden! Danke.

 

 

Theaterprojekte: Peronnik/Vasilia

Zur geschlechtergerechten Pädagogik/Gewaltprävention vom Spielwerk Theater GmbH. [Info]