Sicherheitskonzept
 
   
  Das Schulreferat hat folgende Materialien und Informationen erstellt:
   
 

Qualitätssicherungsstandards
Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungstrainings für Mädchenund junge Frauen
Diese Broschüre dient Lehrkräften, ErziehrInnen, Eltern und Erziehungsberechtigten zur Information und als Hilfestellung

  • bei Vorüberlegungen, warum Selbstbehauptungs. oder Selbstverteidigungstrainings für Mädchen angeboten werden sollen;
  • bei der Auswahl geeigneter Anbieterinnen von Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings.

Die Broschüre steht [hier]als pdf-Datei zur Verfügung und kann ab März 2003 über den aj-Materialdienst [hier] bestellt werden.
Einrichtungen des Schulreferats erhalten die Broschüre über ihre Fachabteilung oder über die Mädchenbeauftragte.
In Kürze erscheint beim Bayerischen Jugendring eine Broschüre mit dem Titel
"Qualitätskriterien bei Selbstverteidigungskursen bzw. Selbstbehauptungstrainings - Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings".
Sie bezieht sich auf Kurse für Mädchen und Jungen. Das Schulreferat empfiehlt auch diese Broschüre.[Info]

   
 

"Wie kann ich mein Kind schützen?"
Eine Informationsbroschüre für Eltern und Erziehungsberechtigte zum Schutz von Mädchen und Jungen vor sexualisierter Gewalt [hier]
Diese Broschüre wurde in folgende Sprachen übersetzt und steht zum Download bereit:


Bitte beachten Sie zum diesem Thema auch die Broschüre des bmfsfj "mutig fragen". [Text]

 
  Leitfaden zur technischen und organisatorischen Prävention an Kindertageseinrichtungen, Schulen und Sportstätten. [hier]
   
  Notfallhinweise bei Straftaten in Kindertageseinrichtungen, Schulen und Sportstätten [hier]
   
  "Trau dich" - Infotafeln für die Klassenzimmer und Gruppenräume [hier] und
"Trau dich" - Doppelkärtchen für Schülerinnen und Schüler [hier]
   
  Nachbestellungen für Schulen und Kindertageseinrichtungen in München sind möglich und können [hier] angefordert werden.
   
  Ebenfalls unter dem Titel "Trau dich" ist ein Medienpaket mit Video erschienen, das vom Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen herausgegeben und an alle öffentlichen Grund-, Haupt- und Förderschulen verschickt wurde.
Das Schulreferat empfiehlt diesen Film ausdrücklich. Einführungsveranstaltungen für das Personal der Kindertageseinrichtungen haben stattgefunden.[Inhalt]
   
 

Drohungen und Schusswaffen - wie verhalten sich Lehrkräfte und Erzieher/innen richtig? [Info]

   
  Hilfesstellung der Fachabteilung 5 städtische Kindertageseinrichtungen
zum Umgang mit Verdachtsfällen sexualisierter Gewalt bei Kindern [Text]
   
  Überlegungen für das Vorgehen im Krisenfall
Kolleginnen und Kollegen einer Münchner Schule haben sich gemeinsam Gedanken darüber gemacht, wie durch präventive Reflexion Krisenverläufe im Sinne einer Schadensbegrenzung beeinflusst werden können. *
[Hier] sind einige dieser Überlegungen dargestellt. Es besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.
   
  PC und Internet in der Familie
Ein Faltblatt mit Hinweisen und Hilfen für Eltern zum Umgang mit dem Internet und mit Computerspielen.
Sie können das Faltblatt [hier] herunterladen und ausdrucken.
   
  Informationen zum Gewaltschutzgesetz von der Frauengleichstellungsstelle München
Der Text ist auch in einigen Fremdsprachen verfügbar.[hier]
Sie können die Texte in den Zielsprachen ausdrucken und Interessierten zugänglich machen.
   
  Hinweis auf Materialien und Informationen der Schulberatung Bayern zum Thema "Sicherheitskonzept":
   
  "Wenn das Unvorstellbare passiert..." ein Beitrag von Dietmar Penz zur Psychologie des Krisenmanagements. [hier]
   
  Beitrag zur Erstellung eines Sicherheitskonzpts für Schulen in Bayern von StDin G. Gottinger. [hier]
   
   
   
 

* Informieren Sie sich auch über das Konzept, die Aufgaben und Einsätze der Krisenintervention im Rettungsdienst München.
KIT - ein Projekt zur strukturierten präklinischen Intervention bei akut psychisch traumatisierten Menschen.[Info]